ZU DEINER UND UNSERER

SICHERHEIT

UNSERE AGB'S

Und damit unsere bürokratischste Seite!

Genau wie Ihr lieben wir bei ON WATER Sommer, Sonne und Sonnenschein und freuen uns unser Unternehmen mit so viel Spaß, Freiheit und Freude führen zu können. Dennoch kommen auch wir nicht drumherum uns an gewisse Regeln zu halten. Darum findet Ihr im Anschluss an diesen Paragraph zu Eurer Inforamtion unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 

Es macht uns besonders stolz an dieser Stelle erwähne zu können, das wir noch nie von unseren Rechten gebrauch machen mussten, noch nie einen ersthaften Streit mit einem unserer Kunden hatten und, bei diesen Worten klopfen wir besonders fest aufs Holz, in 10 Jahren Bootsschule, Wassersprot und Event noch keinen einzigen schlimmeren Unfall hatten. Wir waren und sind stets bestrebt, uns mit allen nur erdenklichen Mittel für das Wohlbefinden und die Sicherheit unsere Kunden einzusetzen. Wie sagt man so schön: "Zufriedene Mienen danken es Ihnen!" und davon hatten wir in den vergangen Jahren sehr sehr viel.

VERTRAUEN IST GUT

Kontrolle ist besser!

Allgemeine Geschäftsbedingungen ON WATER Mainz

§ 1 Geltung

 

(1)  Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sind Bestandteil aller Verträge, die wir mit unseren Kunden über die von uns angebotenen Waren und Dienstleistungen schließen.

 

(2) Jegliche mündliche Abreden und Abweichungen müssen schriftlich bestätigt werden.

 

(3) An den Events, Lehrgängen und Kursen von ON WATER kann nur teilnehmen, wer gesund ist und schwimmen kann. Bei körperlichen Einschränkungen muss sich jeder Kunde darüber bewusst sein, dass Sportboote bei größeren Wellen schlagen können und auch erfahrene Bootsführer dies nicht immer verhindern können. Schwangere und Personen mit Rückenbeschwerden nehmen auf eigene Gefahr an den Bootsfahrten teil. Körperliche Einschränkungen sind immer dem Bootsführer mitzuteilen.

 

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

 

(1) In Prospekten, Anzeigen, in Darstellungen auf der eigenen oder auf fremden Webseiten enthaltene Angebote und Preisangaben sind freibleibend und unverbindlich.

 

(2) Der Kunde ist an eine von ihm getätigte und von uns noch nicht angenommene Bestellung oder Anmeldung 14 Kalendertage nach Absendung gebunden. Wir sind berechtigt, das Angebot innerhalb dieser Frist anzunehmen. Als Annahme gilt auch die Zusendung der bestellten Ware und im Falle der Buchung eines Lehrgangs die Vereinbarung von Praxisterminen. Der Lehrgangsvertrag endet am Vortag zum nächstmöglichen Prüfungstermin.

 

§ 3 Preise und Zahlung/ Leistungsumfang

 

(1) Für Produkte und Dienstleistungen gilt ausschließlich die jeweils aktuelle Preisliste.

 

(2) Die Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein.

 

(3) Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungserhalt zu begleichen. Zahlungen können in unseren Geschäftsräumen, durch Überweisung auf ein von uns angegebenes Bankkonto erfolgen oder online beglichen werden.

Schecks werden nicht angenommen.

Im Falle der Teilnahme an einem Lehrgang erfolgt ohne Zahlungsnachweis der Prüfungs- und Kursgebühr keine Anmeldung zur Prüfung durch uns.

 

(4) Der Käufer darf nur dann eigene Ansprüche gegen unsere Ansprüche aufrechnen, wenn die Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Zur Zurückbehaltung ist der Käufer auch wegen Gegenansprüche aus demselben Vertragsverhältnis berechtigt.

 

(5) Im Falle der Buchung eines Lehrgangs wird die theoretische und praktische Ausbildung jeweils in der Form durchgeführt, wie in unseren Kursbeschreibungen dargestellt. Die Bereitstellung von Räumen und Personal am Prüfungstag gehört nicht zum Leistungsumfang dieses Ausbildungsvertrages. Lehrbücher, Seekarten und sonstige Unterrichtsmaterialen sind nicht in der Kursgebühr enthalten, wenn dies nicht ausdrücklich im Vertrag ausgewiesen ist. Die An- und die Abreise zu den Ausbildungsorten liegt außerhalb des Verantwortungsbereiches von ON WATER.

 

(6) ON WATER kann unentgeltliche, freiwillige Serviceleistungen anbieten.

Jede Haftung für diese Serviceleistungen ist ausgeschlossen. Diese Serviceleitungen sind im Einzelnen: Bereitstellung von Booten und Personal am Prüfungstag, Versand der Prüfungsunterlagen und -gebühren an den Prüfungsausschuss und Versand der Prüfungseinladungen.

 

§ 4 Lieferung und Versand

 

  1. Sofern nicht schriftlich eine feste Frist oder ein fester Termin vereinbart worden ist, haben unsere Lieferungen und Leistungen schnellstmöglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von 4 Wochen zu erfolgen.

  2. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen, sie schließen die Kosten einer von uns abgeschlossenen Transportversicherung ein.

 

§ 5 Gutscheine

 

Die über diese Webseite oder im Verkauf erworbenen Gutscheine können nicht bar ausgezahlt werden und sind nicht ohne Zustimmung an Dritte übertragbar.

§ 6 Widerrufsbelehrung

 

  1. Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung über den Kauf des Gutscheins oder die Buchung eines Lehrgangs oder Kurses innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen der Gutschein vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung des Gutscheins widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang des Gutscheins beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des Gutscheins.

Der Widerruf ist zu richten an:

 

ON WATER

Inhaber: Hilmar Hoenes

Im Schleichengarten 21

55127Mainz

  1. Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen, Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Haben Sie einen Gutschein vor Ablauf der Widerrufsfrist bereits ganz oder teilweise eingelöst, sind Sie zum Wertersatz verpflichtet. Die Pflicht zum Wertersatz können Sie vermeiden, indem Sie den Gutschein erst einlösen, wenn Sie sich entschlossen haben, von Ihrem Widerrufsrecht keinen Gebrauch zu machen.

(3)            Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 7 Gewährleistung

 

  1. Bei Nichterbringung der vereinbarten Dienstleistung oder Mängeln der gelieferten Ware stehen dem Kunden die gesetzlichen Rechte zu.

 

§ 8 Haftung auf Schadensersatz

 

  1. Schadensersatzansprüche des Kunden wegen offensichtlicher Mängel der Leistung sind ausgeschlossen, wenn er uns den Mangel nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Leistungserbringung anzeigt.

  2. Unsere Haftung auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

  3. Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht für unsere Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

  4. Bei der Teilnahme an einem Lehrgang oder einem Kurs lassen sich - trotz größtmöglicher Sicherheitsvorkehrungen - nicht alle Risiken ausschließen, daher empfehlen wir den Abschluss einer Unfallversicherung.

  5. Das ON WATER Team und beauftragte Personen übernehmen gegenüber an Bord befindlichen Personen keine Haftung für Schäden aufgrund einer fahrlässigen Pflichtverletzung.

  6. Weder Stegbetreiber noch ON WATER haften bei Unfällen auf der Steganlage und Niedergängen. Das Betreten geschieht auf eigene Gefahr.

  7. Bei geringen Temperaturen kann auf den Bodenbelägen Eis entstehen, dann dürfen weder Stege noch Boote betreten werden.

  8. Auf den Booten ist sich immer mit mindestens einer Hand festzuhalten. Es darf nur aufgestanden werden wenn der Bootsführer gefragt wurde und eingewilligt hat.

  9. Der Bootsführer ist an Bord weisungsbefugt und es ist seinen Anweisungen unverzüglich Folge zu leisten.

  10. Handelt ein Teilnehmer oder Fahrschüler entgegen den Weisungen des Bootsführers oder aus eigener Initiative und es kommt zu einem Schaden an Material oder Personen, so haftet der direkte Verursacher und muss für entstanden Schaden aufkommen. Bei technischem Versagen haftet ON WATER nicht für Sach oder Personenschäden.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

 

  1. Wir behalten uns das Eigentum an verkauften und gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises für diese Ware vor. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehaltes darf der Käufer die Ware nicht veräußern oder sonst über das Eigentum hieran verfügen.

  2. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware wird der Käufer auf unser Eigentum hinweisen.

  3. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware herauszuverlangen, sofern wir vom Vertrag zurückgetreten sind.

§ 10 Rücktritt

 

  1. Bei Unwetter und starkem Niederschlag hat der Kunde die Möglichkeit kostenlos von der Leistung zurückzutreten.

  2. Möchte der Kunde aus eigener Initiative zurücktreten, so ist dies bis 3 Wochen vor der Veranstaltung kostenlos möglich. Nach Ablauf dieser Frist entstehen folgende Kosten:

- Bis zum 15. Tag vor gebuchter Leistung 20% des Auftragswertes.

- Bis zum 10. Tag vor gebuchter Leistung  30% des Auftragswertes.

- Bis zum   5. Tag vor gebuchter Leistung  40% des Auftragswertes.

- Bis zu 1 Tag vor der gebuchten Leistung 50 % des Auftragswertes.

Wird am selben Tag abgesagt, an dem das Event/die Bootsfahrt stattfinden soll, so werden 60% des Auftragswertes in Rechnung gestellt.

  1. Um das Risiko des Organisators bei Gruppenbuchungen zu minimieren, besteht die Möglichkeit der Einzelabrechnung jedes Teilnehmers der Gruppe bei Rücktritt. Dazu ist bei der Buchung eine Teilnehmerliste mit den ID Nummern der Teilnehmer auszufüllen.

  2. ON WATER ist berechtigt, vor Beginn des jeweiligen Lehrganges oder Kurses zurückzutreten, wenn dessen Einhaltung aufgrund von Umständen unwirtschaftlich, unmöglich oder gefährlich wird, die bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbar waren. Derartige Umstände sind insbesondere: Nichterreichen der vorgegebenen Mindestteilnehmerzahl und Umstände, die sich aus höherer Gewalt, Streik, oder behördlicher Anordnung ergeben. Bei Rücktritt erhält der Teilnehmer die geleistete Zahlung zurück. Weitergehende Ansprüche gegen uns sind ausgeschlossen.

  3. Bei Rücktritt eines Teilnehmers von der Anmeldung zu einem Lehrgang oder einem Kurs - gleich aus welchem Grund - ist ON WATER unverzüglich zu benachrichtigen. Wird ein Lehrgang nach seinem Beginn von einem Teilnehmer abgebrochen, so behält ON WATER den Anspruch auf die volle Lehrgangsgebühr bzw. Kursgebühr.

 

§ 11 Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinien

 

  1. Die Lehrgänge werden nach den Führerscheinvorschriften des DMYV, DSV und des Bundesverkehrsministers für die Sportbootscheine "Binnen" und "See" durchgeführt. Die Führerscheinprüfungen werden vom jeweils zuständigen Prüfungsausschuss abgenommen. Prüfungstermine und Prüfungsorte werden vom Prüfungsausschuss festgelegt. Als Serviceleistung wird die Anmeldung zu der jeweiligen Prüfung 3 Wochen vor der Prüfung von ON-WATER vorgenommen. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die Prüfungsunterlagen vollständig bei uns in der Geschäftsstelle Mainz eingegangen und die Prüfungsgebühr bezahlt sein. Wir bearbeiten Prüfungsunterlagen nur, wenn ein Nachweis über die bezahlte Prüfungs- und Kursgebühr vorliegt.

 

§ 12 Praktische Ausbildung

 

  1. Der Lehrgangsteilnehmer ist verpflichtet die Termine für die praktische Ausbildung spätestens drei Wochen vor der Prüfung zu vereinbaren. Termine werden nach rechtzeitiger Vereinbarung vergeben. Es besteht kein Anspruch auf Termine an bestimmten Wochentagen oder Uhrzeiten.

  2. Der Teilnehmer ist verpflichtet zu den Terminen pünktlich zu erscheinen, andernfalls wird eine Kostenerstattung von 30,00 EUR für den Ersatztermin erhoben. Wir behalten uns vor, Ersatztermine erst dann zu vergeben, wenn die Kostenerstattung auf unserem Konto gutgeschrieben ist. Sollte der Kursteilnehmer mehr als drei Termine für die Praxisausbildung benötigen, besteht kein Anspruch auf Prüfungsteilnahme an einem bestimmten Prüfungstermin. Wir behalten uns das Recht vor, Kursteilnehmer die den zur Prüfung notwendigen Ausbildungsstand noch nicht erreicht haben, nicht zur Prüfung anzumelden. Bei Hochwasser, Niedrigwasser und bei Wassertemperaturen unter dem Gefrierpunkt (Wasseroberflächenvereisung) besteht unsererseits keine Verpflichtung zur praktischen Ausbildung. Wasserfeste Bekleidung ist vom Kursteilnehmer zur praktischen Ausbildung mitzubringen.

 

  1. ON WATER  übernimmt keine Haftung für Wertgegenstände und Geräte (Handys, etc.) die an Bord mitgebracht werden.

 

§ 13­­­­ Sonstiges

 

  1. Die Teilnehmerdaten werden bei ON WATER gespeichert. Sämtliche Prospekt- und Programmangaben entsprechen dem Stand der Drucklegung. Änderungen der angekündigten Lehrgänge und der Kursgebühren bleiben daher vorbehalten.

  2. Prüfungsbedingungen von ON WATER :

Bei den Prüfungen zum Sportbootführerschein handelt es sich um amtliche Prüfungen. Prüfungsorte, -termine und Gebühren werden jeweils vom zuständigen Prüfungsausschuss festgelegt. Der Prüfungsausschuss kann sonst die Prüfungsteilnahme verweigern. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Prüfungsunterlagen ist der Prüfungsteilnehmer verantwortlich.

 

© 2016 by ONWATER 

Stand: Januar 2016

 

ONWATER Office

gegenüber Port Calanova 

Avenida. Joan Miró 350
07015 Palma de Mallorca

Illes Balears

 

 

KONTAKT

Charter/Bootsclub/Allgemein

info@onwater.es

+34 654040992 

+49 651 1490 4998

 

Bootsschule

+49 163 2576790‬

 

SAISON

April - September

08:00-19:00 Uhr
 

Oktober - März

Termin vereinbaren

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon

NEWSLETTER

wie gesehen bei

© 2020 by ON WATER

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Black Circle